Familienpsychologische Praxis

Mag. Valentina Bruns, BA

Familienpsychologische Praxis

Mag. Valentina Bruns, BA

Familienpsychologische Praxis

Mag. Valentina Bruns, BA

»Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.« (Aristoteles)

Familienpsychologische Praxis Mag. Valentina Bruns, BA: Es gibt Zeiten im Leben, in denen nicht alles so leicht von der Hand geht, wie man das gerne hätte. In diesen Phasen fehlen häufig auch die Kraft und eine hilfreiche Außensicht, um zum gewünschten Weg zu finden. Mit fachgerechter Hilfe gelingt der Fokus auf Stärken, Fähigkeiten und Veränderungen in der Zukunft. Meine Aufgabe ist es dabei, Sie zu unterstützen!

Psychologin Valentina Bruns Wien

Herzlich Willkommen!

Sehen Sie sich auf meinen Seiten um, damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wer ich bin, was ich anbiete und wie Sie davon profitieren können. Sie finden hier auch einen Blog, in dem ich regelmäßig Neuigkeiten poste und über Gegebenheiten oder Erlebnisse schreibe, die mich gerade beschäftigen und bei denen ich davon ausgehe, dass auch Sie sich hier wertvolle Informationen holen können. Zögern Sie nicht, sich bei Fragen vertrauensvoll an mich zu wenden!

 

Psychologin/Psychologe

Psychologin ist die Berufsbezeichnung von Personen, die erfolgreich das Studium der Psychologie an einer Universität abgeschlossen haben – sei es als Magisterstudium (Mag.) oder als Masterstudium (MSc.). Psychologen beschäftigen sich mit der Beschreibung, Erklärung, Modifikation und Vorhersage von menschlichem Erleben und Verhalten. Psychologen sind in sehr vielen verschiedenen Bereichen tätig, beispielsweise im Gesundheits- oder Bildungswesen, in der Forschung, aber auch in der Wirtschaft und im Rechtswesen.

Zu meinem Angebot:

 

Klinischer Psychologe/Psychologin

Ein Klinischer Psychologe befasst sich mit klinisch-psychologischer Diagnostik, Beratung und Behandlung. Themengebiete und mögliche Spezialisierungen von Klinischen und Gesundheitspsychologen sind unter anderem mit psychischen Störungen, psychischen Einflüssen auf körperliche Störungen, Entwicklung und Entwicklungsstörungen, Extremsituationen und/oder besondere Belastungssituationen sowie deren Einfluss auf das psychische Wohlbefinden, Themen hinsichtlich der Aufrechterhaltung und Wiederherstellung der psychischen Gesundheit etc. Im Zuge dessen können Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen beraten, begleitet und behandelt werden.

Die Ausbildung zum Klinischen und Gesundheitspsychologen kann erst nach dem Studienabschluss erfolgen und bringt unter anderem die Möglichkeit mit sich den Beruf selbstständig (beispielsweise in eigener Praxis) auszuüben und sich im Zuge dessen mit psychischen Störungen zu beschäftigen.